+++ Der Beitrag wurde ausversehen gelöscht+++10628114_684169261680047_2758290974149184449_n

Der TuS Pegau wollte und musste gegen den direkten Tabellennachbar gewinnen und setzte sich mit 1:0 durch! Das Spiel war ein Match auf Augenhöhe (War auch nicht anders zu erwarten..) und es gab in der 1. Halbzeit kaum Torschüsse. Ein Grund war das wir in der 1. Hälfte auf unseren Sechser Haubenschild vorerst verzichten mussten. Und so wurde es in der ersten Hälfte das eine oder andere Mal vor dem Pegauer Tor gefährlich aber die schönste Abwehr der Liga, die diese Saison noch ohne Gegentor ist, ließ nichts durch. Pegau kam durch mehrere Standartsituationen fast zum Torerfolg aber das Glück blieb bei Frohburg oder der Schiri entschied öfters auf Abseits, einige Male lag er leider falsch. 2 Minuten vor der Halbzeit holte Böhme nochmal einen Hammer raus aber der Torhüter reagierte super und lenkte den Ball über die Latte! Jetzt war Halbzeit und Pegau motivierte sich nochmal und der Trainerstab gab uns noch einmal Tipps wie wir die Gegner knacken können. Zur 2. Halbzeit kam Haubenschild für Böhme und mit dem angeschlagenen Haubenschild wollte wir jetzt nochmal alles aus uns rausholen, Gesagt, Getan!  Stacziwa bekam den Plan von den Stürmer – Trio mit (wollten einen langen Ball schlagen) und konnte den Ball abfälschen, der Ball landet bei Haubenschild, der schickte wieder Stacziwa, der spielte wieder zu Haubenschild und der verfehlte das Tor knapp.. Jetzt hat man gesehen das Pegau diesen Sieg unbedingt wollte! Und nachdem ein Frohburger den Ball im Mittelfeld verlor, spielte Haubenschild den Ball zu Renker der das Auge für Stacziwa hatte und das Leder über die Abwehrreihe spielte, Frohburg spielte auf Abseits aber Renker spielte im richtigen Moment, Stacziwa umkurvte noch den heraus laufenden Hüter und schob das Ding ins Tor (42.’) !! PEGAU FÜHRT ENDLICH !!! Nun war Pegau am Drücker aber dem Stürmer Stacziwa, fehlte bei dem einen oder anderen Sprint über den Platz am Ende die Kraft um den Ball ins Tor zu schießen, soll keine Aurede seien aber er war Erkältet.. Nach 70 Minuten kam Büssow für Scheibe und gab noch einmal die nötige Kraft um das 1:0 zu halten. Danach war Stingl alleine  gegen zwei Mann und löste es aus Pegauer Sicht clever und foulte den Stürmer Taktisch und holte sich dankend die gelbe Karte ab (71.’). Die 2. Halbzeit war kein Spiel für schwache Nerven, die Frohburger kamen immer wieder gefährlich vor das Pegauer Tor aber Hartwig blieb hellwach und die Gäste waren am Verzweifeln! Hofmann musste in diesem Spiel besonders viel rennen, da  er immer wieder die gefährlichen Konter verteidigen musste! Genauso wie Hofmann spielte auch Renker ein sehr gutes Spiel ! In der Schlussphase war es weiterhin Hochspannend doch Pegau ließ nichts anbrennen und gewinnt das Spitzenspiel mit 1:0 !!! Pegau ist wieder Tabellenführer und nächste Woche geht es gegen die SpG Großsteinberg/Naunhof die sind vielleicht sogar noch stärker! Aber wir werden alles geben! Immer weiter, U17 wir sind stolz auf euch!

Pegau mit: Hartwig, Stingl, Posnien, Lukosek, Pietzko, Böhme, Hofmann, Scheibe, Renker, Rockstroh, Stacziwa (1) Auswechsler: Büssow, Haubenschild

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.