Am Mittwoch spielten die Pegauer im mittlerweile ungewohnten System 7:1. Es dauerte einige Minuten bis es lief, aber in der 4. Minute gab es einen Freistoß für Pegau. Dieser wurde abgewehrt und im Nachschuss  netzte Maxi  zum 1:0 aus der zweiten Reihe ein. Lucien bekamm heute auch viel zu tun, konnte aber mit tollen Paraden glänzen. Maxi, Martin und Kili bildeten eine tolle Abwehr, in der einer für den anderen rannte. Das Spiel lief so vor sich hin und einige Schüsse von Kili und Flo wurden gehalten. Kurz vor Ende der ersten Halbzeit lief ein Zeitzer Spieler auf Lucien zu und schoss, aber Lucien wehrte ganz groß ab. Tim und Tobias probierten es weiterhin mit einigen Schüssen, aber die Kugel wollte einfach nicht rein. Charleen, die mittlerweile im Spiel war, konnte durch tolle Pässe und Abwehreinlagen glänzen. Auch einige Ecken brachten nix richtiges ein – Pause. Zu Beginn 2. Halbzeit nahm sich Pascal ein Herz und schoss: Tooor!!! 2:0. Kurz vor Schluss hielt es Martin nicht mehr hinten aus, knallte ein Hammerschuss aufs Tor. Der Torhüter konnte nur abklatschen und Pascal schob locker zum 3:0 ein. Dann kamen Kilis 5 Minuten, zusammen mit Flo und Charleen wirbelte er ganz schön rum und  traf dann zum 4:0 Entstand. Danke an Zeitz fürs Kommen!

Es spielten:Lucien(Tor),Martin,Kili(1),Maxi(1),Flo,Charleen,Pascal(MK)(2),Tim und Tobias

Am Sonntag ist es soweit: Pegau 2 – Pegau 1 , man darf gespannt sein 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.